Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (stand 02.07.2015)

Hallo, anbei findest Du unsere Nutzungsbedingungen. Diese betreffen deine Rechtsposition, lese sie daher bitte sorgfältig durch.

1. Allgemeines und Geltungsbereich

Unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von lifelife GmbH, Zehdenicker Str. 1, 10119 Berlin (nachstehend „lifelife“, „wir“ oder „uns“ genannt) bietet lifelife ihren Service an. Die aktuellen AGB können jederzeit, auch nach Vertragsschluss, aufgerufen, ausgedruckt oder hier herunterladen werden.

Für die Nutzung des Service von lifelife ist die Volljährigkeit und die entsprechende Geschäftsfähigkeit Voraussetzung. Die Registrierung einer juristischen Person kann nur über eine vertretungsberechtigte Person vorgenommen werden, die namentlich zu nennen ist. Mit Absenden des Registrierungsformulars versicherst Du, dass Du volljährig bist, und, soweit Du die Anmeldung namens einer juristischen Person vornimmst, dass Du befugt bist, diese juristische Person insoweit zu vertreten. Du versicherst, dass die an lifelife übermittelten Registrierungsinformationen wahr, zutreffend und vollständig sind und dies auch jederzeit bleiben.

Lifelife erbringt alle seine Leistungen auf der Grundlage dieser AGB. Soweit Zusatzleistungen gesondert vereinbart werden, werden diese unter eigenen Vertragsbedingungen geschlossen. Entgegenstehende oder von diesen AGB bzw. von besonderen Vertragsbedingungen abweichende Bedingungen, weisen wir zurück. Solche Bedingungen werden nur dann Teil des Vertrages, wenn wir sie ausdrücklich und schriftlich angenommen haben.

2. Registrierung bei lifelife

Nach der erfolgreichen Registrierung erhältst Du von uns eine E-Mail, an die von Dir angegebene Adresse, mit einem Bestätigungslink zur Freischaltung Deines Benutzerkontos. Die Profildaten kannst Du jederzeit ändern, aktualisieren und/oder löschen.

Alternativ oder ergänzend kannst Du eine Registrierung auch über Deinen Account bei Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing durchführen. Dabei wird der Betreiber der jeweils anderen Plattform Deine persönlichen Daten an uns gemäß Deiner Zustimmung übertragen. Die Nutzung dieses Registrierungsmechanismus setzt eine Anmeldung bei dem jeweiligen Betreiber der anderen Plattform voraus. Für den Vertragsschluss gelten in diesem Fall die Bestimmungen dieser AGB entsprechend. Gemäß Punkt 1 versicherst Du uns, dass die bei der jeweilig anderen Plattform zu Deiner Identität gespeicherten Daten wahr und vollständig sind.

Du trägst die Verantwortung dafür, dass die an uns übermittelnden Inhalte keine rechtlichen Vorschriften und keine Rechte Dritter verletzen. Lifelife ist nicht verpflichtet Deine Angaben und von Dir an uns übermittelten Daten auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Du bist verpflichtet die persönlichen Zugangsdaten zum Benutzerkonto vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen.

3. Leistungsbeschreibung für Wohnungssuchende

Lifelife ermöglicht Wohnungssuchenden (Nutzern) über ihre Datenbank kostenlosen Zugriff zu Wohnungsexposés von Wohnungsanbietern (Anbietern). Ein Rechtsanspruch auf Gewährung dieses Zugriffs besteht nicht, insbesondere kann lifelife jederzeit eine weitere Nutzung untersagen.

Die bei Deiner Registrierung angegebenen Daten sind nicht öffentlich, sondern werden nur solchen Anbietern zur Verfügung gestellt, für deren Wohnung Du Dich interessierst und uns die Einwilligung zur Übertragung Deiner Profildaten sowie ggf. weiteren Daten gegeben hast.

4. Leistungsangebot von lifelife für Wohnungsanbietende (Anbieter)

Nach abgeschlossenem Registrierungsvorgang hat der Anbieter die Möglichkeit, Wohnungsinserate aufzugeben und ein Profil mit Daten zu seiner Person, oder zu dem Unternehmen, welches für das Wohnungsinserat zuständig ist, zu erstellen. Lifelife stellt dem Anbieter ein Online-Formular zur Verfügung, womit dieser seine Angaben, zum Unternehmen und zur anzubietenden Wohnung machen kann. Der Anbieter trägt die Verantwortung dafür, dass die an lifelife übermittelten Inhalte keine rechtlichen Vorschriften und keine Rechte Dritter verletzen. Lifelife ist nicht verpflichtet an diese übermittelte Angaben auf deren Richtigkeit zu überprüfen.

4.1.Gegen Zahlung eines Entgeltes, welches jeweils der Leistungsbeschreibung von lifelife zu entnehmen ist, bietet lifelife Anbietern an ein Exposé für die Wohnung zu erstellen, die Auswahl von Mietkandidaten durchzuführen, eine Bonitätsauskunft bei Mietkandidaten durchzuführen und die Besichtigung der Wohnung für den Anbieter zu übernehmen.

4.1.1.Das Angebot von lifelife zur Erstellung eines Exposé hat zum Gegenstand die fotografische Ablichtung der auf der Plattform von lifelife zu inserierenden Wohnung (im Weiteren „Fotoshooting“) und die Anfertigung eines zur grafischen Veranschaulichung der Wohnung dienenden 3D-Grundrisses (nicht zwingend maßgetreu). Zwecks Erstellens des Exposés verpflichtet sich der Anbieter den Zutritt zur inserierenden Wohnung bis zu zwei Stunden werktags in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr zu gewährleisten. Dies kann auch durch den Versand per Einschreiben der Wohnungsschlüssel an den Geschäftssitz von lifelife erfolgen. Nach dem Fotoshooting sendet lifelife die Wohnungsschlüssel an die von dem Anbieter angegebene Adresse innerhalb Deutschland per Einschreiben zurück oder gibt diese dort persönlich ab.

Der Anbieter ist nicht berechtigt, das von lifelife erstellte Exposé außerhalb der Grenzen der urheberrechtlichen Schranken oder ohne schriftliche Einwilligung durch lifelife zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen. Sämtliche Nutzungsrechte an und in dem Exposé enthaltenen Fotografien, Texten, Graphiken usw. liegen bei lifelife. Dem vorgesagten ausgenommen ist jenes, das der Kunde lifelife für die Erstellung des Exposés zur Verfügung gestellt hat.

Der Vertrag über das Erstellen des Exposé kommt in der Gestalt zustande, wie dies in der angebotenen Leistungsbeschreibung aufgenommen ist, sobald lifelife die Bestellung des Anbieters hierüber durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt der Bestellung annimmt.

4.1.2.Gemäß den jeweiligen Leistungsbeschreibungen bietet lifelife dem Anbieter an die Auswahl eines passende Mieterkandidaten für seine inserierte Wohnung durchzuführen. Aus den Anfragen der inserierten Wohnung ermittelt lifelife die Mietkandidaten, die den Anforderungen des Anbieters bestmöglich entsprechen („Shortlisting“). Vorausgesetzt, dass die inserierte Wohnung Mietinteressierte anspricht, schlägt lifelife, unter Einhalten von Datenschutzrechtlichen Vorschriften, von den potentiellen Mietinteressenten bis zu drei Kandidaten dem Anbieter vor, die den Anforderungen des Anbieters entsprechen. Lifelife gibt keine Gewähr dafür, dass die inserierte Wohnung eine Nachfrage von Mietinteressenten begründet, aus dem Mietkandidaten, die den Anforderungen des Antragstellers entsprechen, sich vorschlagen lassen.

Lifelife wird personenbezogene Daten des Anbieters nur unter dessen Einwilligung an Dritte weiter leiten und der Anbieter erhält personenbezogene Daten von Mieterkandidaten ausschließlich unter Einhaltung von Datenschutzrechtlichen Vorschriften.

Der Vertrag über die Auswahl eines Mietkandidaten kommt in der Gestalt zustande, wie dies in der angebotenen Leistungsbeschreibung aufgenommen ist, sobald lifelife die Bestellung des Anbieters hierüber durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt der Bestellung annimmt.

4.1.3.Gemäß den jeweiligen Leistungsbeschreibungen bietet lifelife dem Anbieter an eine Bonitätsauskunft in Verbindung mit dem Shortlisting durchzuführen. Eine Übermittlung der Bonitätsauskunft von Mietinteressenten setzt stets deren Einverständnis hierfür voraus. Lifelife übermittelt die Bonitätsauskunft dem Anbieter in Auftrag des Mietinteressenten. Das Ergebnis der Bonitätsauskunft darf Dritten nicht zu vom Vertragsgegenstand abweichenden Zwecken weitergegeben oder zugänglich gemacht werden und ist sicher aufzubewahren sowie zu vernichten, wenn diese nicht mehr für den angestrebten Zweck benötigt wird.

Der Vertrag über die Bonitätsauskunft in Verbindung mit dem Shortlisting kommt in der Gestalt zustande, wie dies in der angebotenen Leistungsbeschreibung aufgenommen ist, sobald lifelife die Bestellung des Anbieters hierüber durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt der Bestellung annimmt.

4.1.4.Gemäß den jeweiligen Leistungsbeschreibungen übernimmt lifelife im Auftrag des Anbieters die Durchführung von Besichtigungen der inserierten Wohnung vor. Zwecks Durchführung der Wohnungsbesichtigung hat der Anbieter lifelife den Zugang zur inserierten Wohnung zu ermöglichen. Dies kann durch den Versand per Einschreiben der Wohnungsschlüssel an den Geschäftssitz von lifelife erfolgen. Nach durchgeführter/durchgeführten Wohnungsbesichtigung/e sendet lifelife die Wohnungsschlüssel an die von dem Anbieter angegebene Adresse innerhalb Deutschland per Einschreiben zurück oder gibt diese dort persönlich ab.

Der Vertrag über die Wohnungsbesichtigung durch lifelife kommt in der Gestalt zustande, wie dies in der angebotenen Leistungsbeschreibung aufgenommen ist, sobald lifelife die Bestellung des Anbieters hierüber durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt der Bestellung annimmt.

4.2.Wir sind berechtig für die Erbringung der nach diesem Vertrag geschuldeten Leistungen ganz oder teilweise Dritte einzusetzen. Dritte können von uns insbesondere für das Fotoshooting und die Durchführung der Wohnungsbesichtigungen eingesetzt werden. Eine Beauftragung Dritter lässt unsere Pflichten aus diesem Vertrag unberührt. Dritte, die wir beauftragen, sind gemäß § 278 Satz 1 Alt. 2 BGB Erfüllungsgehilfen von lifelife.

4.3.Die von lifelife angenommenen Zahlungsmethoden ergeben sich aus den zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss jeweils aktuellen Leistungsbeschreibungen. Rechnungen und Gutschriften erhält der Anbieter ausschließlich per Email.

4.4.Lifelife ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, von Dir auf unserer Plattform erstellte Inserate an kooperierende Aggregatoren oder Webseiten weiterzuleiten, ohne dass Dir hierdurch weitere Kosten entstehen. Wir leiten hieraus ergehende Kontaktanfragen direkt an Dich weiter.

5. Verwendung von Informationen

Die durch Zugriff auf die lifelife Datenbank erhaltenen Informationen dürfen nur für den persönlichen Gebrauch und nur bei tatsächlich bestehendem Interesse an der Anmietung des nachgefragten Wohnobjekts verwendet werden. Alle Rechte (insbesondere Urheber-, Marken- und sonstige Schutzrechte) an dem Datenbankwerk, der Datenbank und den hier präsentierten Inhalten, Daten und sonstigen Elementen liegen ausschließlich bei lifelife; hiervon ausgenommen sind Rechte des Anbieters an von ihm eingestellten Inhalten. Es ist nur gestattet Inhalte über die Online-Suchmaske von lifelife auf deinen Bildschirm sichtbar zu machen und zur dauerhaften Sichtbarmachung einen Ausdruck zu fertigen. Eine automatisierte Abfrage durch Skripte oder ähnliches, ist nicht gestattet. Auf der Webseite von lifelife angebrachte Hinweise hinsichtlich der Urheberrechtsschaft oder entsprechende Schutzrechtsvermerke, dürfen nicht verändert werden. Bei Abfrage gewonnenen Daten dürfen weder vollständig, noch teilweise oder auszugsweise zwecks Aufbau einer eigenen Datenbank, egal in welcher medialen Form und/oder gewerblichen Verwertungsform, verwendet werden. Die Verknüpfung via eines Link, Integration oder sonstige Verknüpfung der Datenbank, oder einzelner Elemente der Datenbank, mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken ist nicht gestattet.

6. Gewährleistungsausschluss

Lifelife vermittelt bei der Zusammenführung von Anbietern und Nachfragern lediglich die Information, die lifelife von dem Anbieter erhalten hat. Daher kann Lifelife keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der an lifelife übermittelten Informationen übernehmen. Eine Haftung von lifelife im Zusammenhang mit dem Inhalt der Informationen, die lifelife von den Anbietern erhalten hat, scheidet somit aus.


Die bildlichen Ablichtungen der Wohnungen in der Datenbank von lifelife dienen lediglich zum Erhalt eines Ersteindrucks der jeweils angebotenen Wohnung. Der rechtlich verbindliche Zustand der Wohnung ist der, der zum Zeitpunkt des Vertragsschluss zwischen dem Anbieter und dem Nutzer vorliegt bzw. auf den die Parteien sich geeignet haben.

7. Übermitteln von zusätzlicher Information

Lifelife kann Dir auch Zusatzinformationen oder Zusatzangebote, die im Zusammenhang mit der beabsichtigten Anmietung der Wohnung stehen, übermitteln. Wir geben von Dir erhaltene Information bei Übermittlung von zusätzlicher Information nur weiter, wenn Du hierfür deine Zustimmung erteilt hast.

8. Datenspeicherung

Sämtliche von Dir an lifelife übermittelten Daten werden von lifelife zu den vorstehend genannten Zweck gespeichert und verarbeitet. Lifelife wird einschlägige Datenschutzbestimmungen stets beachten.

9. Newsletter

Ohne, das hierfür ein Rechtanspruch entsteht, übersendet lifelife an Dich einen Newsletter. Falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, wird lifelife davon absehen Dir den Newsletter zu schicken, wenn Du uns dies mitteilst. Du erreichst uns unter folgender Anschrift:

lifelife GmbH
Zehdenicker Str. 1
10119 Berlin
info@lifelife.io

10. Haftung von lifelife

Lifelife haftet nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden uneingeschränkt, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von lifelife zurückgehen oder durch Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind. Das Gleiche gilt für Personenschäden oder Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz.
Die Haftung von lifelife für Schadensersatzansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund - nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen- ist im Übrigen beschränkt:

Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet lifelife nur, wenn sie auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Du vertrauen durftest. Soweit lifelife hiernach für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung von lifelife auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt. Lifelife haftet nicht für Schäden, die durch Störung ihres Betriebs (Sturm bedingter Stromausfall), insbesondere infolge von höherer Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse oder durch sonstige, von ihr nicht zu vertretende Vorkommnisse (z.B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügungen von hoher Hand im In- oder Ausland) eintreten.

11. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Lifelife kann gelegentlich nach eigenem Ermessen Änderungen an den lifelife Diensten und der Vereinbarung vornehmen, soweit dies zur Beseitigung nachträglicher entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderter gesetzlicher oder technischer Rahmenbedingungen notwendig ist. Gewöhnlich bezwecken diese Änderungen nicht eine Wirkung auf die Erhebung von Daten, die in der Vergangenheit geschehen ist.

Wenn wir Änderungen vornehmen, die sich auf die laufende Vertragsbeziehung mit Dir auswirken, wird lifelife Dich hierüber unter Mitteilung des Inhalts der geänderten REglung benachrichtigen. Die Änderungen gelten als von Dir akzeptiert, wenn Du nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung uns gegenüber in Schrift- oder Textform widersprichst.

12. Gesetzliches Widerrufsrecht

Nachstehend erhältst Du die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts. Diese gelten soweit Du Verbraucher in Sinne von § 13 BGB bist.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

lifelife GmbH
Zehdenicker Str. 1
10119 Berlin
Tel: +49 176 6166 5507
Email: info@lifelife.io

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an

lifelife GmbH
Zehdenicker Str. 1
10119 Berlin
Tel: +49 176 6166 5507
Email: info@lifelife.io

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)/

  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

13. Schlussbestimmungen

Bei Streitigkeiten zwischen Dir und lifelife findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss aller materiellen und prozessualen Rechtsnormen, die in eine andere Rechtsordnung verweisen, Anwendung. Weiterhin werden die Vorschriften des UN-Kaufrechts ausgeschlossen. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auch die Aufhebung des Schriftformerfordernisses bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrags insgesamt hiervon nicht berührt. Als Gerichtsstand gilt Berlin als vereinbart, sofern Du Kaufmann i.S.d. Handelsgesetzbuchs (HGB) bist, keinen festen Wohnsitz in Deutschland hast, Du Dein festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieses Rahmenvertrags ins Ausland verlegt hast oder wenn Dein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Vielen Dank für das Lesen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir sind Dir gerne bei Deinem Anliegen behilflich!